Zwischen System-Verdruss und Aufbruchsstimmung

Podiumsdiskussion am Do. 13. Juni 2019 mit Hanno Burmester (Progressives Zentrum Berlin), Tamara Ehs (IG Demokratie), Bettina Rausch (Politische Akademie der Volkspartei).

Wie wollen wir unsere Gesellschaft gestalten?

Wahlerfolge illiberaler politischer Parteien und Anführer, populäre Gelbwesten- und Klima-Proteste, Erosion alter und Aufschwung neuer Parteien: Die politische Gegenwart erscheint turbulent, krisenhaft, bis hin zu zerrissen im Kampf der Weltbilder. Zugleich wächst der Lösungsdruck, angesichts globaler Herausforderungen weitreichende Reformen und Maßnahmen durchzusetzen.

  • Welche Ursachen stehen hinter den Krisen der liberalen Demokratie?
  • Welche demokratischen Innovationen braucht es, um in einer transformierten Welt erfolgreich zu sein?
  • Woher kann eine Erneuerung kommen und wie können die politischen Parteien Wahlerfolge und zukunftsfähige Politik zusammen bringen?

Termin: Donnerstag, 13. Juni 2019, 19:00 – 20.30 Uhr
Ort: Unteres Belvedere, Rennweg 6A, 1030 Wien

Am Podium diskutieren:

  • Hanno Burmester ist Policy Fellow im Progressiven Zentrum und arbeitet dort vor allem zur Zukunft der Demokratie. Mit seinem Beratungsunternehmen unlearn berät er DAX-Konzerne, mittelständische Unternehmen und öffentliche Institutionen zur kulturellen Seite der Digitalisierung. In der Vergangenheit hat er in verschiedenen politischen Institutionen gearbeitet (Bundestagsfraktion, Abgeordnetenbüros, Parteizentrale) und als freier Journalist recherchiert und geschrieben, unter anderem für den NDR und die taz.
  • Tamara Ehs ist Vorsitzende der IG Demokratie und forscht an der Universität Wien. Mit den von ihr entwickelten „Demokratie Repaircafés“ engagiert sie sich in der politischen Bildung v.a. von ErstwählerInnen. Ihre Forschung konzentriert sich auf Demokratieinnovationen sowie die sozialen Aspekte von Demokratie und Verfassung.
  • Bettina Rausch ist seit 2018 Präsidentin der Politischen Akademie. Sie studierte Kommunikationswissenschaften und war u.a. im Tourismusmarketing und als Leiterin der Organisationsentwicklung in der NÖ Landeskliniken-Holding tätig. Rausch war Landesobfrau der niederösterreichischen Jungen ÖVP, Bundesrätin und Landtagsabgeordnete in NÖ.ei

Moderation: Walter Hämmerle, Chefredakteur Wiener Zeitung

Im Anschluss an die Diskussion laden wir zur Vernetzung bei einem Glas Wien ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Aufgrund der begrenzten TeilnehmerInnenzahl ist eine verbindliche Anmeldung unter events@wienerzeitung.at notwendig.

Die Veranstaltungsreihe DEMOKRATIE! ist eine Kooperation von SORA, Österreichischer Demokratie Monitor und Wiener Zeitung. Gefördert von der Kulturabteilung der Stadt Wien, Wissenschafts- und Forschungsförderung.

Bildcredit: Simon Rainsborough

Facebook
Twitter
Email
Print